Wir sind für die Beziehung mit Gott geschaffen. Er ist die Quelle des Lebens. Bei ihm wird unser Durst nach Liebe, Glück und einem sinnerfüllten Leben gestillt. Was hindert uns, aus dieser Quelle zu trinken? Was blockiert unser Vertrauen auf Gott?

In diesem dreitägigen Workshop lernen wir, den Weg zurück zur Quelle zu gehen. Durch praktische Übungen, Austausch über eigene Erfahrungen und Reflexion über eigene Verhaltens­muster lernen wir, Glaubensblockaden zu überwinden. In einem zweiten Schritt werden wir ausgerüstet, andere auf diesem Weg zu begleiten. In Modell-Gesprächen üben wir, Menschen jüngerschaftlich zu begleiten.

Das sagen Teilnehmenden über diesen Workshop:

  • „Meine tägliche Wahrnehmung wird immer mehr bestimmt von der Frage, was ich wirklich im Tiefsten brauche, und dem Vertrauen, dass Gott alles, was er mir zugesagt hat, auch geben wird! Außerdem habe ich das Zusammensein mit den anderen Teilnehmern und die kompetente Lehre sehr geschätzt.“
  • „Ich erkenne in meinem Leben immer besser, wenn ich Gott nicht in meine Entscheidungen und meinen Alltag einbeziehe und ihm nicht die Führung überlasse. Es ist für mich ein Gewinn, durch diese Erkenntnis immer schneller zur Quelle zurück zu gehen.“
  • „Ich weiss nun mehr über meine Selbststrategien und wie ich sie loslassen und zu Gott gehen kann. Der Spruch: „Jetzt bin ich mal gespannt, was Gott tun wird“ finde ich einfach supergenial! Das Segnen am Schluss war sehr schön. Auch die Zweiergespräche mit Hören auf Gott waren sehr bereichernd, aufbauend und mutmachend.“

Grundlage für diesen Workshop ist das Buch „Zurück zur Quelle“, das vor dem Workshop durchgearbeitet werden soll.

Termine: 22.8. / 19.9. / 17.10.2020, jeweils von 9-17 Uhr

Ort: Chrischona Dübendorf, Schulhausstrasse 28

Kosten: Fr. 100.- inkl. Pausenverpflegung und Unterlagen

Anmeldung: bis 15.8.2020 mit diesem Anmeldeformular